Blog

Unverbindliche Urlaubsanfrage
28.02.2022
Leinöl – Flüssiges Gold
Leinöl ist eines der gesündesten Öle überhaupt

Leinöl ist eines der gesündesten Öle überhaupt. Das hochwertige Pflanzenöl wird aus Leinsamen – den reifen Samen von Flachs – gewonnen. Es schmeckt nussig-herb und wird aufgrund seiner Farbe auch flüssiges Gold genannt.

Leinöl ist einer der besten Lieferanten von Omega 3 – Fettsäuren die eine sehr positive Wirkung auf die Verdauung, Herz-Kreislaufsystem, Blutzucker, Cholesterin und auf das Gehirn haben. Gelagert sollte das Leinöl kühl und dunkel möglichst im Kühlschrank. Am besten schmeckt es wenn es ganz frisch ist deshalb sollte man sich immer kleine Flaschen davon kaufen.

Wichtig: Leinöl verträgt auf Grund seiner Zusammensetzung keine hohen Temperaturen deshalb soll es nicht zum Braten oder Kochen verwendet werden! Das Öl eignet sich jedoch hervorragend für Salatdressings, Dips, Pesto und Müsli.

Nicht zu vergessen: Leinöl eignet sich auch sehr gut als Kur! Ideal wäre täglich einen Esslöffel Leinöl zu sich zu nehmen – am besten gleich nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen.

Noch ein paar Zeilen von Kräuterpfarrer Hermann-Josef-Weidinger:

Ich bin fest davon überzeugt, wir können uns das Leben nicht absolut wunschgemäß aussuchen und einrichten. Nur annehmen und gestalten. Dazu braucht es eine gesunde Grundhaltung: Optimismus und Hoffnung. Beides kommt nicht von ungefähr, sondern muss gepflegt werden. Beginnt im Unterbewusstsein, wird Schritt für Schritt spürbarer. Prägt schließlich unser ganzes Leben.

Mehr Gesundheitsbeiträge finden Sie hier >>

Beitrag teilen