Blog

16.10.2018
Fasten an der Ostsee

Heilfasten Kur im Grand Hotel Seeschlösschen

Die in allen Menschen tief verwurzelten reinigenden Fähigkeiten werden aufgedeckt und die körperliche und geistige Gesundheit wird so aufrechterhalten oder wiederhergestellt. Durch das Fasten wird der Körper angeregt, Überflüssiges auszuscheiden. Seine Energie erhält der Organismus während des Fastens überwiegend durch den Fettabbau. Täglich werden circa 200 Gramm Fett abgebaut. Es werden vermehrt Glückshormone, so genannte Endorphine, freigesetzt. Der Fastende kann fühlen wie er zu neuen Kräften kommt und kann sich wieder besser konzentrieren. Das Nebensächliche verblasst, das Wesentliche tritt klar hervor. Nichts ist schärfer als der Blick des Fastenden.

Jeder Mensch, bis auf wenige Ausnahmen, die vom Arzt festzustellen sind, kann fasten. Die Fastendauer richtet sich nach der Indikation und variiert zwischen 7 und 21 Tagen. Dazu kommen 2 bis 4 Aufbautage. Das Heilfasten ist eine der besten Methoden zur Vorbeugung und zur Therapie von Zivilisationserkrankungen: Arteriosklerose und Durchblutungsstörungen, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Fettleber, Gelenkerkrankungen, Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungserkrankungen, Übergewicht.

Im Grand Hotel Seeschlösschen wohnen Sie in einem unserer 122 stilvoll eingerichteten Zimmer und genießen den vollen Komfort eines 5-Sterne-Hotels. Die Heilfasten-Kur wird stets von Frau Dr. Schwaab begleitet und nur unter ihrer ärztlichen Leitung durchgeführt.

Frau Dr. Schwaab berät und informiert Sie gern über eine Heilfasten-Kur in unserem Haus.

 Mehr Informationen zum Hotel finden Sie hier >>

Beitrag teilen