Blog

11.02.2020
Brennesselsamen - kleiner Samen große Wirkung!

Bereits unsere Vorfahren wussten um die heilende und gesunde Wirkung von Brennessel und deren Samen.Die Samen der Brennessel sind wahre „Powerkörner“. Viele Vitamine, Mineralstoffe und vorallem der hohe Eiweißgehalt machen aus dieser Pflanze eine „Superfood“ die auch von Sportlern sehr geschätzt wird.

Weiters kann sie eingesetzt werden:

  • als Kräftigungsmittel bei Müdigkeit
  • Leistungsschwäche und Stress
  • bei Harnwegsstörungen und Prostatabeschwerden
  • sie wirkt entschlackend und entwässernd
  • hilft bei Rheuma und Haarausfall
  • zudem wird ihnen eine besondere fruchtbarkeitssteigernde und aphrodisierende Wirkung zugeschrieben …..aus diesem Grund wurde es im Mittelalter Nonnen und Mönche verboten, Brennesselsamen zu essen.

Empfohlen wird eine Dosierung von täglich einem Teelöffel Brennesselsamen. Man kann sie auch in Suppen, Saucen, Müslis oder auf den Salat geben.

Tipp: Brennesselsamen mit Honig

Samen mit flüssigem Honig verrühren – fertig! Die Samen können eventuell auch vorher angeröstet werden, dann bekommen sie einen nussigen Geschmack.

Mein Hoteltipp: Natur – und Wellnessresort Grüne Au

 

Beitrag teilen