Blog

18.07.2016
Per Rolltreppe zum Saunagarten im FERIEN PARADIES DER LÄRCHENHOF *****
DER LÄRCHENHOF *****präsentiert mit seiner jüngsten Innovation eine wohl einzigartige Attraktion: Mit einer knapp 30 Meter langen Rolltreppe geht es ab sofort hoch hinaus zum neuen Panorama-Saunagarten – und damit zu neuen Maßstäben der Wellness. Mit der Fertigstellung des neuen Panorama-Saunagartens im Juli 2016 setzt Hotelier Martin Unterrainer einmal mehr neue Maßstäbe in Sachen Wohlfühlen. Und allein der Weg dorthin ist Innovation und Attraktion gleichermaßen: Direkt von der erst im Dezember 2015 fertiggestellten Event-Sauna führt eine rund 30 Meter lange Rolltreppe hoch hinauf zum Waldesrand in den neuen Panorama-Saunagarten. Inmitten dieses idyllischen Naturambientes bietet der neue Panorama-Saunagarten alles, was das Herz begehrt: Blockhaussauna, Bio-Kräuter-Sauna, Massageraum für Heilmassagen und ein Sole-Whirlpool mit Liegeterrassen. Sogar ein romantisches Bächlein ziert den Garten und lädt mit einem natürlichen Kneippbecken zum erfrischenden Wassertreten ein. Mit der Umsetzung dieses außergewöhnlichen Bauvorhabens ist dem Lärchenhof eine signifikante Wellness-Attraktion gelungen. Laerchenhof-Rolltreppe-zu-Panoramagarten-EröffnungUnter den Gästen bei der offiziellen Eröffnung waren unter anderem Ing. Mag. Manfred Kiechl, Michael Horn, Fanz Hörl, Landesdirektor des ORF Tirol Helmut Krieghofer, Rosi Schipflinger, Lärchenhof-Inhaber Martin Unterrainer, Dr. Ulrike Kuppelwieser, Tirol-Werber Josef Margreiter, Bürgermeister Gerhard Obermüller. Bild © Lärchenhof
Beitrag teilen